Alginatverband – Melgisorb® Ag

Antimikrobieller Alginatverband mit Silberkomplex

Wenn ein erhöhtes Infektionsrisiko besteht, ist Melgisorb® Ag die erste Wahl für starke exsudierende Wunden. Es absorbiert bis zu 45 % mehr Exsudat als führende Silberverbände und bietet nachhaltige antimikrobielle Wirksamkeit2. Da Silberionen in die Wundflüssigkeit abgegeben werden, eignet sich Melgisorb® Ag ebenfalls zur Bekämpfung einer Vielzahl von Mikroorganismen. Die Strukturstabilität der Fasern ermöglicht die rückstandlose Entfernung beim Verbandwechsel.

Hervorragendes Absorptionsvermögen bei tiefen, stark exsudierenden Wunden

Bietet nachhaltige mikrobielle Wirksamkeit2

Schützt die Wunde und unterstützt das autolytische Debridement, wodurch die Wundheilung erleichtert wird

Dank der höheren Faserstärke lässt es sich in einem Stück abziehen

Anwendungsgebiete

Melgisorb Ag kann bei allen mäßig bis stark exsudierenden, oberflächlichen und tieferen Wunden angewendet werden, bei denen eine Infektion vorliegt. Dazu gehören: postoperative Wunden, traumatische Wunden (Hautläsionen, Traumaverletzungen oder Inzisionen), Beingeschwüre, Druckgeschwüre, diabetische Geschwüre, Hautentnahmestellen, Wundhöhlen sowie Verbrennungen 1. und 2. Grades.

Als Sekundärverband eignet sich Mepilex Border oder Mextra Superabsorbent. Zur Fixierung empfehlen wir Tubifast.

Melgisorb Ag kann, unter der Aufsicht einer medizinischen Fachkraft, für infizierte Wunden oder Wunden mit einem erhöhten Infektionsrisiko eingesetzt werden.

Vorbereitung der zu versorgenden Stelle
Säubern und spülen Sie die Wunde gemäß den Standard-Protokollen.
Trocknen Sie die gesunde, wundumgebende Haut.

Anlegen des Verbandes


Schneiden Sie den Verband (mit einer sterilen Schere) auf die erforderliche Größe zurecht oder legen Sie ihn zusammen, sodass er die Wunde vollständig bedeckt. 
Legen Sie ihn direkt auf das Wundbett. Füllen Sie tiefe Wunden locker damit aus und stellen Sie sicher, dass das Verbandmaterial nicht über die Wundränder hinaus ragt.

Decken Sie Melgisorb Ag mit einem nicht okklusiven Sekundärverband ab.
 

Verbandwechsel und Entfernen
Melgisorb Ag kann bis zu 7 Tage verbleiben. Die Häufigkeit des Verbandwechsels hängt vom Zustand der Wunde und der Exsudationsstärke ab. Anfangs kann ein Verbandwechsel alle 24 Stunden erforderlich sein.

Wechseln Sie Melgisorb AG, wenn sich der Sekundärverband mit Wundexsudat vollgesogen hat oder wie durch übliche, klinische Anwendung indiziert.
Entfernen Sie hierzu vorsichtig den Sekundärverband.
Durchweichen Sie den Verband bei einer trocken erscheinenden Wunde vor dem Entfernen mit einer sterilen Kochsalzlösung.

Entfernen Sie den Verband vorsichtig vom Wundbett und entsorgen Sie diesen.
Spülen Sie die Wunde, falls erforderlich, vor dem Anbringen eines neuen Verbandes gemäß den medizinischen Standards.

  1. Data on file.
  2. Data on file.
  3. Data on file. 
Teilen

Ähnliche Produkte

Melgisorb Plus

Melgisorb® Plus ist ein hochabsorbiernder Kalzium-Natrium-Alginatverband...

Mextra<sup>&reg;</sup> Superabsorbent
Mextra® Superabsorbent

Flüssigkeitsabweisende Rückseite schützt vor Leckagen

Mepilex® Transfer Ag
Mepilex® Transfer Ag

Mepilex Transfer Ag eignet sich zur Versorgung von kritisch kolonisierten und...

Mepilex® Border Sacrum Ag
Mepilex® Border Sacrum Ag

Mepilex® Border Sacrum Ag ist ein Schaumverband für...

Mepilex® Ag
Mepilex® Ag

Mepilex® Ag ist ein Schaumverband für mäßig exsudierende chronische oder...

Mepilex® Border Ag
Mepilex® Border Ag

Mepilex® Border Ag ist ein Schaumverband für mäßig bis stark exsudierende...