Verbrennungen erfolgreich behandeln

Behandlung von Verbrennungen

Hinsichtlich ihrer Ursachen lassen sich 6 verschiedene dermale Verbrennungen differenzieren, die sich sowohl hinsichtlich ihres Verlaufs, als auch in Bezug auf notwenige therapeutische Maßnahmen unterscheiden. Es handelt sich um Verbrühungen (verursacht durch heißes Wasser oder Dampf), Kontaktverbrennungen (durch heiße Festkörper oder flüssiges Metall), Flammenverbrennungen, chemische sowie elektrische Verbrennungen und aktinische Verbrennungen (verursacht durch starke UV-Einstrahlung)

Über Verbrennungen

Hautschäden haben einen nachteiligen Einfluss auf diese Funktionen und gefährden die betroffene Person. Thermische Verletzungen, die häufig als „Verbrennungen“ bezeichnet werden, beeinträchtigen die Integrität und die Schutzfunktion der Haut. Großflächige Brandverletzungen können daher eines der lebensbedrohlichsten und lebensverändernden Ereignisse darstellen, die ein Mensch je erleben kann, und stellen sehr hohe Anforderungen an die Gesundheitsversorgung. Es wird angenommen, dass ein Großteil der Brandverletzungen kleine Verbrennungen sind, da sich aber viele Menschen mit solchen Verletzungen nicht behandeln lassen, gibt es nur wenige Belege, um diese Annahme zu untermauern (Hermans, 2005). Doch auch bei kleineren Verbrennungen können Bakterien in die Wunde eindringen, die Verletzungen werden von Schmerzen begleitet und es kann zu entstellenden Narben kommen (Rockwell et al, 1989).

Die Schwere der eigentlichen Brandverletzung hängt von zwei Faktoren ab; der Größe der Verletzung und der Tiefe des durch die Hitzequelle verletzten Gewebes. Um den Schweregrad der Verletzung einzustufen, müssen ebenfalls weitere Ereignisse und Gesundheitsfaktoren in Bezug auf die körperliche Verfassung der Person berücksichtigt werden, wie beispielsweise eine Inhalationsschädigung (durch das Einatmen von Rauch und heißen Gasen zur Zeit der Verletzung), begleitende Verletzungen (wie beispielsweise Frakturen der Gliedmaßen, die bei dem Versuch zu fliehen entstanden sind) und Vorerkrankungen.

Arten von Verbrennungen
Verbrennungen können auf unterschiedliche Art und Weise verursacht werden:
•    Direkter Kontakt mit einem heißen Objekt (Kontakt)
•    Kontakt mit einer Flamme oder überhitztem Gas (Flamme)
•    Kontakt mit heißer Flüssigkeit (Verbrühung)
•    Durch das Fließen von Starkstrom durch Gewebe
•    Durch die Exposition gegenüber Chemikalien
•    Durch die Exposition gegenüber einer Strahlenquelle.

Erfahren Sie mehr im klinischen Bericht in unserem Wissensbereich

Weitere Lösungen

Safetac

Der diabetische Fuß - Vorbeugung und Behandlung von Geschwüren

Ein therapeutischer Ansatz für die Vorbeugung und Behandlung von Druckgeschwüren

Teilen